• »
  • »
  • Zur Implementation des Heimaufenthaltsgesetzes – Effekte von Rechtsschutz auf die Kultur der Pflege

Zur Implementation des Heimaufenthaltsgesetzes – Effekte von Rechtsschutz auf die Kultur der Pflege

Der hier vorliegende Bericht stellt die Ergebnisse einer Untersuchung vor, die die ersten 1 1/2 Jahre der Praxis des HeimAufG von Mitte 2005 bis Ende 2006 erfasst. Er schließt damit an eine Untersuchung an, die am Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie im Vorfeld des Inkrafttretens des HeimAufG im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz durchgeführt wurde (Berlach-Pobitzer u.a. 2005).

Im Rahmen dieser Untersuchung, in der die Rezeptionsfähigkeit der verschiedenen Praxisfelder, die Ängste, Befürchtungen und Hoffnungen erfasst, sowie das Ausmaß und die Verbreitung der Praxis ffreiheitsbeschränkender Maßnahmen abgeschätzt werden sollten, wurden in einer Reihe von Einrichtungen exemplarische Erhebungen durchgeführt.


Autoren

Veronika Hofinger

Wissenschaftliche Geschäftsführung/ Leitungsteam

Christa Pelikan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Arno Pilgram

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Reinhard Kreissl

Ehemaliger wissenschaftlicher Leiter



Downloads