Sicherheitsforschung

Sicherheitsforschung ist ein relativ neues interdisziplinäres Forschungsfeld. Als Erweiterung der traditionellen disziplinären Perspektiven von Politikwissenschaft, Kriminologie und Soziologie entwickelt sich die Sicherheitsforschung bisher mehr entlang von praktischen Problemen als von theoretischen Ansätzen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Entgrenzung von Äußerer und Innerer Sicherheit sowie die umfassende Securitisierung aller Lebensbereiche.


Deradikalisierung im Gefängnis

Bereits mit den Terroranschlägen von Paris im Jänner 2015 ist die Gefahr der Radikalisierung in Haft ins öffentliche Bewusstsein gerückt: Die Attentäter hatten sich im Gefängnis kennengelernt und waren…


JA_SICHER

Mobile Jugendarbeit stellt ein aufsuchendes, lebensweltorientiertes soziales Unterstützungs-, Beratungs- und Hilfsangebot unter Einbezug der kommunalen Ebene dar. Sie wendet sich primär an eine sozial…


Sicherheitsempfinden in Wien

Bei der vorliegenden Untersuchung zum „Sicherheitsempfinden in Wien“ handelt es sich um eine Sonderauswertung der „Sozialwissenschaftlichen Grundlagenstudie II für Wien“ im Auftrag der Stadt Wien, MA 18,…


Delinquenz ausländischer Staatsangehöriger in Wien

Diese Studie für die MA 17 der Stadt Wien ist einerseits die Replikation einer Untersuchung aus dem Jahr 2011 zur Frage „Welche Aussagen über die Migranten- und Ausländerpopulation in Wien erlaubt die…


CriPA

Für die kriminalpolizeiliche Führung Österreichs im Bundeskriminalamt sind zuverlässige Prognosen und Risikoabschätzungen über die kurz- bis mittelfristige Kriminalitätsentwicklung ein wertvolles Instrument…