Sicherheitsforschung

Sicherheitsforschung ist ein relativ neues interdisziplinäres Forschungsfeld. Als Erweiterung der traditionellen disziplinären Perspektiven von Politikwissenschaft, Kriminologie und Soziologie entwickelt sich die Sicherheitsforschung bisher mehr entlang von praktischen Problemen als von theoretischen Ansätzen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Entgrenzung von Äußerer und Innerer Sicherheit sowie die umfassende Securitisierung aller Lebensbereiche.


community work’s

Das Projekt will über elaborierte Wirkungsevaluation fundierte Wirkerkenntnisse zu unterschiedlichen Gemeinwesenarbeit-Ansätzen im öffentlichen Raum bereitstellen und eine evidenzbasierte Praxis fördern. Ausgangssituation,…


Stratex

Das Forschungsprojekt untersucht die Aktivitäten extremistischer Organisationen im Bildungsbereich und bestehende Präventionsangebote in der Schule erstmals systematisch für Österreich, um darauf aufbauend…


BI:JU

Die Ursachenforschung zur Radikalisierung junger Menschen zeigt misslungene oder brüchige Identitätsbildung bzw. ein prekäres Verhältnis zur eigenen Biografie als zentrale Risikofaktoren für die Hinwendung…


SiGit

Das Projekt zielt darauf ab, das Phänomen der Gewalt in Österreichs Gefängnissen umfassend zu erforschen, um dem Bedarfsträger praxisrelevante wissenschaftliche Grundlagen für die Entwicklung konkreter…


HC-POL-DATA

Das Projekt (EU Fördervertrag Nr. 847659  HC-POL-DATA) zielt darauf ab, das Erfassen abwertender Vorurteile bei Strafanzeigen auf wissenschaftlicher Basis zu verbessern. Vorurteilsmotivierte Straftaten…