Dr. Walter Hammerschick

Kaufmännische Geschäftsführung/ Leitungsteam


Museumstrasse 5/12
AT-1070 Wien

Tel: +43.1.526 1516 21
E-Mail: walter.hammerschick@irks.at


* 1962. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Forschungsassistent und Kriminologiestudium an der Bowling Green State University, Ohio. Seit 1991 am IRKS. 1991 bis 1993 Mitarbeiter der Geschäftsführung des Verein für Bewährungshilfe und Soziale Arbeit. Mitarbeit und Leitung verschiedener Studien im Bereich der Rechts- und Kriminalsoziologie sowie der Institutionenforschung. Seit 2008 Geschäftsführer des IRKS.


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Diversion, außergerichtlicher Tatausgleich, Strafvollzug, gesellschaftliche und berufliche (Re-)Integration von Haftentlassenen und Straffälligen, Sachwalterschaft


Projekte

  • PRETRIAD

    Laut Schätzungen auf der Basis von Daten des Europarates befanden sich Anfang 2019 rund 350.000 Menschen in einem der Mitgliedsländer in Untersuchungshaft. Es ist ein allgemein anerkannter Grundsatz, dass eine U-Haft eine ultima Ratio sein sollte, also…

  • HC-POL-DATA

    Das Projekt (EU Fördervertrag Nr. 847659  HC-POL-DATA) zielt darauf ab, das Erfassen abwertender Vorurteile bei Strafanzeigen auf wissenschaftlicher Basis zu verbessern. Vorurteilsmotivierte Straftaten im Sinne einer „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“,…

  • Verbraucherschlichtung

    Im Jänner 2016 ist in Österreich das Bundesgesetz über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Alternative-Streitbeilegung-Gesetz – AStG) in Kraft getreten. Diese Norm hat die EU-Richtlinie vom 21. Mai 2013 über alternative Streitbeilegung…

  • Zur Unterbringung psychisch kranker Menschen

    Das Forschungsvorhaben zum Unterbringungsgesetz verfolgt die Zielsetzungen, evidenzbasiertes wissenschaftliches Wissen zur tatsächlichen Rechtsanwendung sowie den Bedingungsfaktoren und Folgewirkungen der aktuell stark differierenden Rechtspraxis bereitzustellen.…

  • ELFUM

    Vor dem Hintergrund überbelegter Haftanstalten und daraus resultierender schwieriger Haftbedingungen gewinnt ein gutes, modernes Haft- und Risikomanagement an Bedeutung. Die elektronische Fußfessel stellt sich aufgrund guter Erfahrungen und trotz bisher…



Veröffentlichungen