Dr. Walter Hammerschick

Kaufmännische Geschäftsführung/ Leitungsteam


Museumstrasse 5/12
AT-1070 Wien

Tel: +43.1.526 1516 21
E-Mail: walter.hammerschick@irks.at


* 1962. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Forschungsassistent und Kriminologiestudium an der Bowling Green State University, Ohio. Seit 1991 am IRKS. 1991 bis 1993 Mitarbeiter der Geschäftsführung des Verein für Bewährungshilfe und Soziale Arbeit. Mitarbeit und Leitung verschiedener Studien im Bereich der Rechts- und Kriminalsoziologie sowie der Institutionenforschung. Seit 2008 Geschäftsführer des IRKS.


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Diversion, außergerichtlicher Tatausgleich, Strafvollzug, gesellschaftliche und berufliche (Re-)Integration von Haftentlassenen und Straffälligen, Sachwalterschaft


Projekte

  • BIG JUDGES

    Im Rahmen einer systematischen Wiedereingliederungsstrategie von (Ex-)Strafgefangenen wird der Organisation des Übergangs von Haft in Freiheit eine immer größere Bedeutung beigemessen. Hierzu gehört nicht nur eine gute Entlassungsvorbereitung in der Haft,…

  • EÜH

    Mit 1. September 2010 wurde der elektronisch überwachte Hausarrest als neue Vollzugsform für den Vollzug von Freiheitsstrafen und Untersuchungshaft an Jugendlichen und Erwachsenen eingeführt. Mit der Studie wird die Erfüllung eines Parlamentarischen Ersuchens…

  • Victims and Restorative Justice

    The general objective of the project is to achieve more knowledge, through empirical evidence, on the needs, experiences and position of victims when participating in restorative justice (RJ) programmes. The development of RJ has led to some questions…

  • Aussergerichtliche Schlichtung als opferstützendes Instrument

    Das Projekt „Außergerichtliche Schlichtung als opferstützendes Instrument" verfolgt das Ziel, den Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) in Deutschland bzw. den Tatausgleich (TA) in Österreich auf seine Wirkungen für die Opfer zu untersuchen und zu prüfen, welche…

  • LICOS

    E-learning comprises a great chance for prisoners to improve their basic skills as well as their vo­cational knowledge. It provides learning material and activities on an individualised level, meeting the educational needs of a large variety of learners.…



Veröffentlichungen