Participatory research in social work between aspiration and reality

Ansätze partizipativer Forschung erfreuen sich in der Sozialen Arbeit steigender Beliebtheit und Anwendung. Sie führen aber auch große Herausforderungen mit sich, da sie zentrale Prinzipien empirischer Sozialforschung grundsätzlich in Frage stellen. Das von Hemma Mayrhofer, Natalia Wächter und Johannes Pflegerl herausgegebene ÖZS-Sonderheft führt die theoretischen und methodologischen Reflexionen sowie methodischen Erfahrungen von partizipativ Forschenden in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit zusammen.
 
>> Zum Open Access Link

Autoren

Hemma Mayrhofer

Wissenschaftliche Geschäftsführung/ Leitungsteam