Bericht der Begleitforschung zum Modellprojekt "Kinderbeistand"

Den Auslöser für die Etablierung eines Modellprojekts ‚Kinderbeistand’ bildete der Fall einer eskalierten Kindesabnahme in Salzburg. Er hatte 2004 zu Einsetzung einer Expertengruppe „Obsorgeverfahren“ im Bundesministerium für Justiz geführt, die sehr rasch ihre Ziele - über diesen Anlassfall hinausweisend - in der Entwicklung von Leitlinien für den Umgang aller involvierten Institutionen und Professionen mit derartigen Problemfällen bestimmte. Darauf aufbauend wurde ein Programm der Erprobung von innovativen Vorgangsweisen in Form von Pilotprojekten vorgestellt. Das Pilotprojekt Kinderbeistand war eines dieser Vorhaben.


Autoren

Christa Pelikan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arno Pilgram

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Brita Krucsay

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (ehem.)


Downloads