Zur Unterbringung psychisch kranker Menschen

Der Forschungsbericht zum Unterbringungsrecht stellt evidenzbasiertes wissenschaftliches Wissen zur tatsächlichen Rechtsanwendung sowie zu den Bedingungsfaktoren und Folgewirkungen der aktuell stark differierenden Rechtspraxis bereit. Der Bericht beleuchtet sowohl die Kommunikation und Kooperation zwischen unterschiedlichen Stellen, die mit psychisch erkrankten Personen mit Selbst- und Fremdgefährdungspotenzial zu tun haben, als auch das Zusammenwirken von Unterbringungen in der Psychiatrie mit den Strukturen der psychiatrischen Versorgungslandschaft, der psychosozialen Infrastruktur sowie mit sozialen Unterstützungsangeboten im Allgemeinen.


Autoren

Walter Hammerschick

Kaufmännische Geschäftsführung/ Leitungsteam

Walter Fuchs

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Hemma Mayrhofer

Wissenschaftliche Geschäftsführung/ Leitungsteam

Andrea Fritsche

Wissenschaftliche Mitarbeiterin



Downloads